Die Energiequelle Frühling

Die Energiequelle Frühling

Wie Sie von der energiespendenden Kraft des Frühlings profitieren …

Nutzen Sie nach dem Aufstehen die kurze Zeitspanne, bevor Sie Ihren Morgenrhythmus starten für eine reinigende Atemübung am Morgen. Begrüßen Sie den Tag bei offenem Fenster und nehmen ganz bewusst drei tiefe Atemzüge. Laden Sie mit jedem Einatmen frische Energie in Ihren Körper ein. Entlassen Sie mit jedem Ausatmen verbrauchte Energie aus Ihrem Körper.

Nehmen Sie beim Verlassen des Hauses Ihre Umgebung wahr: Das sprießende Grün der Bäume und Pflanzen, die Farben der Frühlingsblüten. Alle Zeichen der Natur stehen auf Wachstum und Gedeihen. Lassen Sie sich von dieser Kraft inspirieren.

Übertragen Sie diese positive Energie auf Aufgaben, Projekte oder Aktivitäten, die gerade im Entstehen sind. Dinge, die im Geiste gesät wurden und nun zu wachsen beginnen.

Erlauben Sie sich auch, offen für Veränderungen zu sein. Vielleicht braucht das ein oder andere noch eine kleine Anpassung, einen anderen Blickwinkel, um sich in voller Blüte zu entfalten. Schaffen Sie Raum für Wachstum.

Nutzen Sie das Unterwegsein als kurze Auszeit. Genießen Sie die Sonne, den Himmel, alles, was die Umwelt Ihnen an Augenweide bietet. Halten Sie kurz inne und nehmen Sie diese positiven Bilder in Ihrem Geiste auf.

Richten Sie Ihre Pausen so ein, dass Sie Frischluft auftanken können. Schon ein kurzer Spaziergang macht Sie wieder aufnahmefähiger für das, was zu tun ist.

Gönnen Sie Ihrem Körper so viel Bewegung wie möglich. Ihr Körper freut sich, ausgeführt und bewegt zu werden. Welche Aktivitäten machen Ihnen Spaß? Haben Sie schon Ihr Fahrrad aktiviert, das Sie ab Frühjahr wieder nutzen möchten? Sie hatten vor, neue Laufschuhe zu kaufen? – Tun Sie es!

Verschönern Sie Ihren Balkon, Terrasse oder Garten, um diesen zusätzlichen Lebensraum zu genießen.

Erlauben Sie sich auch bei knapper Freizeit, Dinge mit anderen zu erleben. Eine Mahlzeit mit anderen einzunehmen, sich Zeit für eine Unterhaltung zu nehmen, etwas gemeinsam mit der Familie oder Freunden zu unternehmen. Gehen Sie vor die Tür! Als soziale Wesen empfinden wir das Verbundensein mit anderen als positive Quelle für Gefühle von Liebe, Mitgefühl, Vertrauen, Respekt und Zusammengehörigkeit.

Führen Sie ein Abendritual ein. Planen Sie einen Zeitpunkt am Abend, den Sie für sich alleine haben. Eventuell kurz vor dem Zubettgehen.

Notieren Sie sich vor Ihrem inneren Auge ein positives Erlebnis des Tages, das Sie berührt hat. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit ca. 20 Sekunden auf dieses Gefühl des positiven Erlebens. Öffnen Sie sich mit jedem Einatmen für dieses positive Erlebnis und den damit verknüpften Empfindungen. Lösen Sie mit jedem Ausatmen Anspannung, die Sie im Körper oder Geist wahrnehmen.